Bildstörung I

Bildstörung ist der Versuch, unsere Befindlichkeit in den herrschenden digitale Welten zu untersuchen und mittels des archaischen Mediums Ton auszudrücken. Die Objekte changieren, abhängig von der Bewegung des Betrachters, zwischen Geschlossenheit und Durchlässigkeit, Schein und Sein.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Gerhard Hahn

Datenschutzerklärung

Impressum